Unbekannter deutscher Meister, Der Turmbau zu Babel ca. 1590, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

"...The mason's part of the hamlet of Roslin was empty, but the rest of the cabins were full and busy. The Sinclairs created plenty of work, and they had just finished the fair of SS Simon and Jude, which did well, despite Jude's being a hopeless-cause man, without much to say, you would think, to a Sinclair. ..."

Dorothy Dunnett: Genmini, Part V, Chapeter 47

Das Mittelalter war wenig innovativ.



Der Vorwurf der wenig innovativen, technikfeindlichen, und isolationistischen Einstellung hört man oft. Doch in Europa entstanden seit dem 12. Jahrhundert zahlreiche Universitäten, an denen nicht nur Theologie, sondern auch Mathematik, Astronomie, Medizin gelehrt wurde.

Besonders mit dem Orient gab es einen regen wissenschaftlichen Austausch, der nicht erst zur Zeit der Kreuzzüge begann.
Spanien, das seit dem 8. Jh. von muslimischen Herrschern regiert wurde, Süditalien und Sizilien, als Brücke zwischen Nordafrika und Europa spielten da eine große Rolle. Zwar wechselten hier immer wieder Phasen der Konfrontation mit Phasen der convivencia, doch der Austausch war ungebrochen.
Zudem entstanden im Umfeld der mittelalterlichen Bauhütten, großartige Kathedralen und Burgen, die ohne ein sich fortentwickelendes Wissen in der Baukunst nicht möglich waren.

Zu den Erfindungen und den technologischen Neuerungen des Mittelalters gehören Wind- und Wassermühlen, Schmelzöfen zur Metallgewinnung und -verhüttung, wasserkraftgetriebene Fallhämmer zum Schmieden und Walken, Spinnrad und neue Webstuhlkonstruktionen die die schwere körperliche Arbeit erleichterten.
Kompass, Heckruder und Bugspriet verbesserten Navigation und Schiffsführung.
Räderpflug, Pferdegeschirr und Dreifelderwirtschaft brachten höhere Erträge und dadurch eine bessere Versorgung mit Nahrungsmitteln.
Eine weitere Erfindung, die wir heute noch nutzen, stammt aus der Holzbearbeitung: die Säge.

Und nicht zuletzt seien auch die arabischen Zahlen erwähnt, die der junge Fibonacci im 14 Jahrhundert nach Europa brachte.


Zurück zum Adventskalender